German English

13. Eschmarer Naturfototage - März 2016

Am 12. und 13. März finden die 13. Eschmarer Naturfototage im Museum Koenig in Bonn statt. Neben einer Fotoaustellung zum Thema "Wasser - Lebensquell und Insipration" wird es auch Live-Vorträge zu folgenden Themen geben:

Wasserbilder – Ein Element als Motiv
Die Welt im Kleinen
Düne und Helgoland
Ordnung – Orientierung im Chaos
Indian Summer
Island – Winterimpressionen
Yellowstone Nationalpark
Vom Meer zu den Alpen – Teil 2
WasserWelten, Wasser – Quell des Lebens

Flyer mit allen Infos könnt Ihr direkt hier downloaden (klick)

Winterstimmung

In der Nacht gab es auch im Rheinland die ersten Schneeflocken. Aber leider sieht man davon nichts mehr. Von einer weißen, verträumten Winterlandschaft fehlt hier jede Spur. Wie schön wäre es doch, wenn es mal am Rhein so aussehen würde:

 

 

Weiterlesen...

Haben Vögel einen Fotografenradar?

Was mache ich wenn ich nicht fotografiere? Arbeiten, Bilder aussortieren, Bilder auswählen für Wettbewerbe, Bilder aufbereiten für dei Agentur, meine Homepage mit Bilder bestücken und so weiter und so fort....Somit vergehen Stund um Stund mit eintöneriger PC Arbeit. Gegen die viereckigen Augen und eingeschlafenen Hintern hilft nur ein Spaziergang in der Natur. Da sich an einem sonnigen Sonntag die Menschen auf den Wegen aneinanderreihen wie Perlen auf einer Kette, entschied ich mich die Kamera zuhause zu lassen.

Weiterlesen...

Fotoworkshop Finnland: Aktivurlaub 2016

Diese Foto-Urlaubsreise führt Dich zur Zeit der Mittsommernächte in den Osten Finnlands nach Nordkarelien. Wir wohnen mitten auf dem Lande im Gasthaus „Pihlajapuu“, einer ehemaligen Dorfschule, die liebevoll zu einem Gasthaus umgebaut wurde. Das Gasthaus, ein ruhiger und idyllischer Ort, ist umgeben von Wäldern, Feldern und Seen. Hier kannst Du den Alltag hinter Dir lassen und dich ganz auf den Kurs konzentrieren.

Weiterlesen...

Jäger der Nacht

Diese Schleiereulen brüteten in einer Scheune, welche auf einem nicht öffentlich zugänglichen Grundstück steht. Zweimal hatte ich in diesem Jahr die Möglichkeit die Eulen zu besuchen, quasi auf private Einladung. Schon während wir weit vor der Dämmerung das Equipment aufbauten, schauten die ersten Augenpaare bereits aus der Lucke und beobachteten unser Tun.

Weiterlesen...